KHHERRMANN.de/

09:30 29.May 2017 MEST

Flevobike geklaut

Flevo ist zw. 21.12.2007 und 7.1.2008 in Jena verschwunden

Photo geklautes Flevo Photo geklautes Flevo

Beschreibung

Das Flevobike ist ein original Rahmen Bauhjahr 1995, Rahmennummer 05/95. Die Schaltung ist eine alte 2-Gang Sachs Orbit, Schimano Lenkerendschalter, 7 Ritzel mit einem alten XT[R]-Schaltwerk (ca. 1998). Die hintere Nabe ist ein 28"-SON Nabendynamo. Vorn ist nur ein Zahnkranz (52 Zähne? jedenfalls nicht die originale 65er Saege) mit zwei Alukettenblättern. Pedale sind die zweiseitigen Shimano mit normaler und click (SPD) Seite.

Der Lowrider Träger ist links oben gebrochen. Bremshebel sind gemischt -- links ein ganz schwarzer Griff (Plastik, alter HS11?), rechts ein neuerer mit schwarzem Body und Alu-Hebel (HS22?). Billotacho montiert, tut aber nicht. Flevobike-Schriftzug links fast voellig abgeblaettert, rechts gut erhalten (s. Photos). Die original Sitzschale hat 4 zusätzliche Löcher gebohrt zum ummontieren auf ein Flevo-Trike Hinterteil (Eigenbau) das ich noch dazu habe. Die Verkabelung ist doppelt 2-adrig weil vorn in der Lampe ein Schalter eingebaut ist der auch das Rücklicht schaltet. Also 2-adrig von der Hinterradnabe zur Lampe, dann wieder ein 2-adriges zum Rücklicht. Da ich das auch aufs Trike ummontiert habe sind alle Kabel zu lang und unterm Sitz auf den Rahmen gewickelt. Das gleiche gilt fuer die Druckleitung der Hinterradbremse (rechts) die ist ebenfalls zu lang und macht umterm Sitz eine Schleife. vorn am Holm und hinten am grossen Gepaecktraeger sind einige Schnipsel Reflexfolie verteilt -- sind im Tageslicht Alufarben also eigentlich nur Nachts im Lampenlicht gut zu sehen.

Die Tretlagerklemme ist noch eine alte aus Plastik. Damit die Presskappen nicht langsam rausrutschen sind sie (mind. auf einer Seite) mit 3 kleinen Mesingschrauben von der Seite gesichert. Die Kette und die Ritzel sind ziemlich runtergeschrubbelt, ich wollte selber die Nabenschaltung vorne bald tauschen weils keine Ritzel mehr fuer die Orbit gibt. Das Rad koennte also bald mal zur Reparatur/Wartung irgendwo auftauchen.

Das Flevo stand in Jena am MRT Gebäude (Philosophenweg 3 bzw. Am Steiger, in der Stadt) und war ab- aber nicht irgendwo angeschlossen. Den Zeitraum kann ich leider nicht genauer eingrenzen weil ich die Zeit ueber weg war.

Ich wäre für jeden Hinweis (E-mail unten, Tel 03641-935365) dankbar wenn das Flevo irgendwo auftaucht.


E-Mail: kh1@khherrmann.de
Last modified: Wed Jan 16 05:20:01 CET 2008

Picture galleries:

IT related:

Things to read:

Impressum